Hagemann Haus Kontakt Impressum Datenschutz

Häufige Fragen

Eine Auswahl häufiger Fragen und unsere Antworten

Um Ihnen die bei der Entscheidungsfindung für ein Hagemann-Haus behilflich zu sein, sind hier unsere Antworten auf einige der häufigsten Fragen im Gespräch mit unseren Kunden aufgeführt.

Warum ist der diffusionsoffene Wandaufbau so entscheidend?

Unsachgemäße, unnatürliche Dämmsysteme schließen die Wände luftdicht ab. Um zu verhindern dass die Wände Schaden nehmen (Schimmel, usw.), wird eine künstliche teure Be- und Entlüftungsanlage notwendig.

Durch die innovativen, nach außen offenen Hagemann-Haus-Wände ist es ausgeschlossen, dass Schimmel in den Wänden entsteht.. Frischluft kann durch das Öffnen von Fenstern und Türen auf ganz natürliche Art und Weise in die Räume gelangen. Unsere Fermacell-Massivbauplatten an den Raumseiten speichert Luftfeuchtigkeit und gibt diese kontinuierliche wieder an den Raum ab. Die 15 mm starken Fermacell-Massivbauplatten sorgen für eine natürliche und notwendige Luftfeuchtigkeit im Haus. So herrscht immer eine angenehme und gesunde Raumatmosphäre im Haus. Zudem gibt es den Effekt, dass die Wärme im Winter lange im Haus gespeichert wird und dass es im Sommer angenehm kühl bleibt.

Wurde das Holz vorher chemisch behandelt?

Vielfach wird Holz in Trockenkammern mit Holzschutzmittel behandelt. Das ist bei dem von uns verwendeten Holz nicht der Fall, weil bekannt ist, dass damit gesundheitliche Risiken einhergehen können. Unsere Häuser werden deshalb ausschließlich aus KvH Holz gefertigt. Dabei handelt es sich um präzise gefertigte Holzprodukte, trocken und maßhaltig, die nur im modernen, qualitativ hochwertigen Holzbau verwendet werden. Unsere erste Wahl ist hierbei technisch getrocknetes und kalibriertes Vollholz mit definierter Maßhaltigkeit für sichtbare und nicht sichtbare Bereiche. Da wir sehr hohen Wert auf die Dichtigkeit unserer Konstruktion legen, ist die Maßhaltigkeit der Querschnitte eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Dichtheit der Konstruktion. In den Schwellen der Wandkonstruktion womit der Anschluss an die Bodenplatte bzw. dem Keller gemeint ist, arbeiten wir sogar ausschließlich mit dem Edelholz Lärche, wodurch auf chemischen Holzschutz komplett verzichtet werden kann.

Ist das Holz trocken beim Einzug?

Ein herkömmlich gemauertes Haus müssen Sie, aufgrund der Baufeuchte bis zu zwei Jahren „trockenwohnen“. Hier können Krankheitsneigungen begünstigt werden. Ein Hagemann-Haus ist in hochwertiger Holztrockenbauweise errichtet. Alle Wandelemente werden in unseren Produktionshallen vorgefertigt, so dass keine Baufeuchte auftreten kann.

Haltbarkeit?

Voraussetzung für die lange Lebensdauer von Holzhäusern ist in erster Linie die fachgerechte und kompetente Planung und Ausführung. Die in der Vergangenheit gebauten Holzhäuser haben die gleiche Gesamtnutzungsdauer wir massiv gebaute Wohnhäuser. Den Brandschutz betreffend haben Holzhäuser keinerlei Nachteile gegenüber massiv gefertigten Häusern. Dies lässt sich auch am Tarif der Gebäudeversicherung erkennen. Früher wurden Holzhäuser häufig teurer versichert. Mittlerweile werden Policen zu den gleichen Konditionen wie Häuser aus anderen Baustoffen angeboten.

Wie steht es mit der Sicherheit im Brandfall?

Dass ein Holzhaus im Brandfall nicht sicher ist, hält sich, völlig zu Unrecht, als veraltete Volksmeinung hartnäckig. Unsere Holzhäuser erfüllen die Brandvorschriften der jeweiligen Landesbauordnung und halten den Flammen ebenso lange stand, wie ein Massivhaus. Holzhäuser unterliegen, wie alle anderen Bauten auch, den gesetzlichen Regelungen des Brandschutzes. Ein von uns realisiertes Seniorenzentrum erfüllt die hoch angesetzten Anforderungen an den Brandschutz mit Leichtigkeit.

Der von uns verwendete Dämmstoff erfüllt die höchsten Anforderungen an den Brandschutz (Schmelzpunkt bei ca. 1000 Grad) und ist optimal für den Einsatz im Holzbau konzipiert. Dies gilt auch für die von uns verbauten Gipsfasermassivbauplatten (Fermacell)

Ist der Wärmeschutz bei einem Holzhaus genauso hoch wie bei einem Massivhaus?

Holzhäuser erfüllen einen überdurchschnittlich hohen Wärmeschutz. Ohne großen Aufwand erreichen diese den KfW 70 Effizienzhaus- bzw. den Passivhaus-Standard. Die Wand eines Hagemann-Hauses mit einer Wandstärke von ca. 280 mm (siehe: unser Wandaufbau) entspricht einem Ziegelmauerwerk von ca. 600 mm Stärke. Die 15 mm starken Fermacellmassivbauplatten bewirken, dass die Wärme im Winter lange im Haus gespeichert wird und, dass es im Sommer im Hausinneren angenehm kühl bleibt. Was im Winter warm hält, hält im Sommer angenehm kühl. Unsere modernen Holzhäuser verfügen über die erforderlichen Speichermassen (Fermacell Massivbauplatten, die Insulation-Wärmedämmung, Weichfaserdämmplatten im Außenbereich), um den sommerlichen Wärmeschutz sicher zu stellen.

Können Sie nach der Erstellung unseres Hauses noch Veränderungen vornehmen?

Zukünftige Wohnbedürfnisse (z.B. durch den Auszug von Kindern) können durch eine intelligente Planung schon im Vorfeld in die Konstruktion mit einfliesen. So ist es möglich, die Grundrissaufteilung des Hauses nachträglich ohne großen Aufwand zu verändern. Auch kann die Realisierung eines Wintergartens oder Balkons bereits während der Produktion berücksichtigt werden, so dass sich die Ausführung zu einem späteren Zeitpunkt problemlos umsetzen lässt.

Was sind eigentlich K-Wert und U-Wert?

Der K-Wert beschreibt den Wärme-Übergangskoeffizient von Bauteilen. Dieser wird für ganz Europa mittlerweile als U-Wert bezeichnet.

Er gibt den Wärmestrom (= Wärmemenge/Zeit = W an, der bei einer Temperaturdifferenz von 1K (oder 1 °C ) durch eine Fläche von 1 qm hindurch geht. Je kleiner der K-Wert, desto geringer ist der Wärmedurchgang bzw. desto besser ist, das Bauteil gedämmt. Für die tatsächliche Berechnung sollten die Werte zwischen den Holzständern (Wärmedämmung) als auch der Holzanteil (Tragsystem Wand) mit in die Berechnung hinein fließen. Um einen besseren U-Wert darzustellen, nennen viele Hersteller nur den Wert im Gefach selbst. (Dämmung). Der U-Wert unserer Außenwand liegt bei 0,19 im Mauerziegelbau liegt der U-Wert einer Außenwand deutlich über diesem Wert.

Welche Vorteile hat das Bauen mit Holz?

Die Vorteile des Holzhausbaus sind nicht von der Hand zu weisen, ökologische und ökonomische Aspekte werden den Ansprüchen der Bauherren immer gerechter, so dass sich immer mehr Familien für den Bau und das Wohnen in einer gesunden und behaglichen Atmosphäre entscheiden. Von modernster Technik bis rustikaler Optik lassen sich alle Qualitäten, die ein solides Haus mit sich bringt, im Holzhausbau vereinen.

Die Umweltschonung:

Es ist einfach ein gutes Gefühl, mit seiner Lebensweise einen kleinen Beitrag zum Schutze der Umwelt zu leisten. So ist der ökologische Aspekt des Holzhausbaus nicht von der Hand zu weisen. Damit meinen wir die umweltschonende Erzeugung und den geringen Energieeinsatz in der Be- und Verarbeitung des natürlichen Rohstoffes Holz. Zudem ist Holz ausgezeichnet recyclebar. Regionale Produkte sorgen zudem für kurze Transportwege.

Die Energieersparnis:

Durch die Sauerstoffspeicherung und den guten Wärmeschutz von verbautem Holz sinkt der Energiebedarf und somit auch die Heizkosten, die Bedingungen der Energiesparverordnung (link) werden bei unseren Holzhäusern sogar deutlich unterschritten.

Die verkürzte Bauzeit:

Das geringe Gewicht, das problemlose Be- und Verarbeiten, sowie die Vorfertigung der einzelnen Bauelemente beanspruchen eine kurze Bauzeit.

Keine Trockenzeiten:

Da die Holzteile im Werk vor der Verarbeitung sorgfältig getrocknet werden, entfällt die bei konventionellen Hausbauten benötigte Trockenzeit, das Holzhaus ist somit direkt bezugsbereit.

Die Wohngesundheit:

Die Vermeidung von chemischen Bauprodukten und Anstrichen wirkt sich positiv auf die Gesundheit und das Wohngefühl aus, zudem ist der Staubgehalt in der Raumluft sehr gering, was besonders Allergikern und Asthmatikern zu Gute kommt. Raumgifte z.B. durch das Ausdünsten von Lösungsmitteln kommen in Hagemann-Häusern dadurch nicht vor. Hagemann-Häuser garantieren ein Leben nach dem Motto „Natur – pur“!

Die hohe Lebensdauer:

Der Aufwand für die Pflege und Wartung eines Holzhauses ist der eines konventionellen Hauses gleichzusetzen, d.h. in unseren Holzhäusern kann eine Gesamtnutzungsdauer von mehr als hundert Jahre erreichen werden.

Können bei den von Ihnen angebotenen Haustypen Änderungen vorgenommen werden?

Unsere angebotenen Häuser können selbstverständlich nach Ihren Wünschen geändert werden. Sie als unser Kunde können individuell entscheiden, wie Ihr Traumhaus aussehen soll. Wir versuchen Ihre Wünsche umzusetzen und beraten Sie selbstverständlich entsprechend.

Ist mein Bauvorhaben bei der Firma Hagemann-Haus in guten Händen?

Wir werden immer wieder gefragt, ob das Bauvorhaben unserer Kunden bei uns bis zum Schluss zuverlässig und kompetent aufgehoben ist. Unser Angebot mit einem eher schmalen Werbeaufkommen im Vergleich mit manch anderer Hausbaufirma wirkt zunächst kompakt und überschaubar. Hier können Sie einen ganz entscheidenden Teil unserer Firmenphilosophie erkennen, der sich für unsere Kunden im wahrsten Sinne des Wortes auszahlt! Zum einen gehen wir äußerst individuell auf die Wünsche unserer Kunden ein, da wir von Anfang an das Bestreben haben, unsere Kunden mit ihren Bedürfnissen und Wünschen in Bezug auf ihre Wohnwünsche bestmöglich kennenzulernen, zum anderen ist es uns dadurch möglich, faire Preise mit bester Qualität anzubieten.

Unser mittelständisches Unternehmen arbeitet mit seiner Firmenphilosophie äußerst erfolgreich. Überzeugen Sie sich selbst im persönlichen Gespräch mit unseren Architekten und gewinnen Sie als unsere Kunden die Sicherheit, dass Sie ihr Traumhaus mit uns verwirklichen können.

Was ist ein Blower Door Test?

Durch den Blower Door Test ist es möglich, die Luftdichtigkeit der Gebäudehülle zu bestimmen (durch Warmluftströmung von innen nach außen). Uns ist es wichtig, dass jedes unserer Häuser qualitativ hochwertig gefertigt und aufgestellt wird. Deshalb führen wir bei unseren Häusern vor der Schlüsselübergabe regelmäßig einen Blower Door Test durch. So haben auch Sie die Sicherheit, in einem Haus zu wohnen, das allen Standards des modernen Niedrigenergiehausbaus genügt.

Sie haben weitere Fragen zu unserem Angebot?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Sie erreichen uns unter Telefon 06274 / 928 640.

Weitere Informationen über Hagemann Holzhäuser finden Sie auch hier:

Hagemann Haus auf Facebook

Peter Hagemann auf Xing