Holz Haus Bau

Baubiologie / Gesundheit

Die Wiederentdeckung Mensch – Natur

Das ökologische Bewusstsein vieler Bauherren hat sich in den letzten Jahren stark sensibilisiert. Auch im Wohnhausbau verbreitet sich das baubiologische Gedankengut immer mehr. Das Interesse, sich in naturgesunder Umgebung zu bewegen, nimmt bei den Menschen von heute stark zu, man besinnt sich auf echte Lebenswerte.

Holz – Vereinigung von gesundem Wohnen und Klimaschutz

Über 90 % der Bundesbürger schätzen den Baustoff Holz als besonders wohngesund ein und verbinden damit behagliches und harmonisches Wohnen. Der Marktanteil an Niedrigenergiehäusern aus Holz hat sich in den letzten 10 Jahren bereits verdoppelt.

Wir haben mit unseren Kunden die Erfahrung gemacht, dass es ihnen nicht nur wichtig ist, in einem energiesparenden Haus zu leben, sondern eben auch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Denn im Holz wird klimawirksames CO2 gespeichert und somit der CO2 Gehalt in der Atmosphäre verringert. Gesundheitsschädliche Luftschadstoffe werden durch das Holz optimal gebunden.

Gesundes Wohnen mit Holz

Häufige Ursache von Allergien und ernsthaften Erkrankungen sind toxische Dämpfe in Baustoffen. Obwohl dies hinreichend bekannt ist, kommen jedes Jahr weitere künstliche Baustoffe auf den Markt. Wir umgehen dies konsequent und verwenden ausschließlich hochwertige Baustoffe und ökologisch wertvolle Materialien, wie z.B. die Insulation Wärmedämmung der Firma Knauf in den Wänden und Decken.

Diese wurde von ÖKO-TEST mit der Note "sehr gut" ausgezeichnet.

Auf die Qualität des Holzes kommt es an!

Natürlich kommt es auch darauf an, welches Holz in der Produktion verbaut wird. Vielfach wird Holz nämlich in Trockenkammern mit Holzschutzmitteln behandelt, was mit gesundheitlichen Risiken verbunden sein kann. Unsere Hagemann-Häuser werden ausschließlich aus KVH Holz gefertigt. Es handelt sich dabei um präzise gefertigte Holzprodukte für den modernen, qualitativ hochwertigen Holzbau, trocken und maßhaltig. Technisch getrocknetes und kalibriertes Vollholz mit definierter Maßhaltigkeit für sichtbare und nicht sichtbare Bereiche ist hier die erste Wahl. In den Schwellen der Wandkonstruktion (Anschluss an Bodenplatte bzw. Keller) arbeiten wir mit Lärchenholz (Edelholz). Damit können wir auf chemischen Holzschutz komplett verzichten.

Holz – eine natürliche Klimaanlage

Holz nimmt Feuchtigkeit auf und gibt diese nach und nach wieder ab. Es wirkt wie eine natürliche Klimaanlage und hält die Luftfeuchtigkeit in einem Wohlfühlbereich.

Holz – ein perfekter Biobaustoff

Holz ist durch seine natürlichen Eigenschaften ein perfekter Bio-Baustoff.

Das unproblematische Baumaterial Holz wird vom Rohstoff bis zum Fertigprodukt am wenigsten verändert. Hier ist Holz als natürlicher Baustoff unerreicht. Es ist hoch diffusionsfähig - also selbst lüftend, luftfilternd und selbstregulierend gegen trockene Heizungsluft. Der Sauerstoff bleibt ionisiert - wie in der freien Natur. Holz ist strahlungs- und magnetfrei, körperschall- und vibrationsdämpfend, dazu fußwarm und antiallergisch.

Es entsteht ein gesundes Wohn- und Raumklima zum Wohlfühlen.

Wohngesunder Wandaufbau mit Holz

Durch die nach außen diffusionsoffene Verarbeitung unserer Wände, wird ausgeschlossen, dass Schimmel in den Wänden entsteht, da die Feuchtigkeit nach außen ungehindert heraus diffundieren kann.

Die von uns verbauten Gipsfasermassivplatten vollbringen dabei wahre Wunder!

Hochwertige Gipsfasermassivplatten, welche Ihnen höchste Stabilität, beste Schalldämmung sowie große Atmungsaktivität garantieren. Die von uns verbauten Fermacellplatten wurden mit dem „eco“ Label des Umweltinstituts Köln ausgezeichnet. Dieses hat die Fermacellplatte als gesundheitlich unbedenklich und emissionsarm zertifiziert.

Mit Holzbauweise zu einer ausgezeichneten Ökobilanz

Der Holzbau profitiert aus der ausgezeichneten Ökobilanz vom Werkstoff Holz. Die Schadstoffemission bei der Herstellung des Baumaterials ist vergleichsweise gering. Der Energieaufwand bei der Herstellung eines Hagemann Hauses ist vergleichsweise niedrig. Dank neuer Methoden zur Trocknung des Holzes kann heute auf chemische Holzschutzmittel verzichtet werden.

Im modernen, qualitativ hochwertigen Holzbau ist unsere erste Wahl technisch getrocknetes und kalibriertes Vollholz (KVH) mit definierter Maßhaltigkeit für sichtbare und nicht sichtbare Bereiche.

Präzise gefertigte Holzprodukte sorgen für die Maßhaltigkeit der Querschnitte und sind die wichtigste Voraussetzung für die Dichtheit der Konstruktion.

Holz – ein außerordentlich guter Lastenträger

Entgegen aller Hypothesen ist Holz außerordentlich belastbar. Im Verhältnis des Eigengewichtes kann Holz 14-mal soviel wie z. B. Stahl tragen und ist genauso druckfest wie Stahlbeton.